CRTUSRCMD

28. Januar 2016

Dieser Befehl erstellt alle definierten Benutzerbefehle auf einmal. Bei einem Betriebssystemwechsel können damit alle Benutzerbefehle auf den aktuellen Stand gebracht werden, wie z. B. neue Parameter an diversen Systembefehlen.

Preis: EUR 200,--  Bestellen
  • screen1

Benutzerbefehle erstellen (CRTUSRCMD)

- Umgebungen: Alle Umgebungen (*ALL)
- Threadsicher: Nein
Parameter
Beispiele
Fehlernachrichten

Mit diesem Befehl können alle Benutzerbefehle, welche mit ADDUSRCMD erstellt wurden, neu erstellt werden. Auch kann ein einzelner Benutzerbefehl mit diesem Befehl erstellt werden.

Nach einem Betriebssystemwechsel sollte dieser Befehl ausgeführt werden damit die Benutzerbefehle wieder auf den aktuellen Stand gebracht werden.

Dieser Befehl führt folgende Funktionen aus.

o Befehlsobjekt in Zielbibliothek löschen wenn bereits vorhanden

o Befehlsobjekt in Zielbibliothek aus Quellbefehl erstellen

o Änderung Standardparameter am Zielbefehl wenn angegeben

o Änderung Wert ALWLMTUSR am Zielbefehl wenn angegeben

o Änderung Berechtigung am Zielbefehl wenn angegeben

Dieser Befehl kann in der Befehlsverwaltung auch über die Funktionstaste F14 aufgerufen werden.


Parameter

Parameter Beschreibung Auswahl Hinweis
FROMCMD Quellbefehl Qualifizierter Objektname Wahlweise, Position 1
Qualifikationsmerkmal 1: Quellbefehl Name, *ALL
Qualifikationsmerkmal 2: Bibliothek Name, *ALL
TOCMD Zielbefehl Qualifizierter Objektname Wahlweise, Position 2
Qualifikationsmerkmal 1: Zielbefehl Name, *ALL
Qualifikationsmerkmal 2: Bibliothek Name, *ALL
CMDGRP Befehlsgruppe Name, *ALL, *STD Wahlweise, Position 3

Quellbefehl (FROMCMD)

Name des Quellbefehles angeben welcher erstellt werden soll.

Qualifikationsmerkmal 1: Quellbefehl

*ALL
Es werden alle Befehlsnamen ausgewählt.
Name
Einen gültigen Befehlsnamen angeben.

Qualifikationsmerkmal 2: Bibliothek

*ALL
Es werden alle Bibliotheksnamen ausgewählt.
Name
Einen gültigen Bibliotheksnamen angeben.

Zielbefehl (TOCMD)

Name des Zielbefehles welcher erstellt werden soll.

Qualifikationsmerkmal 1: Zielbefehl

*ALL
Es werden alle Befehlsnamen ausgewählt.
Name
Einen gültigen Befehlsnamen angeben.

Qualifikationsmerkmal 2: Bibliothek

*ALL
Es werden alle Bibliotheksnamen ausgewählt.
Name
Einen gültigen Bibliotheksnamen angeben.

Befehlsgruppe (CMDGRP)

Befehlsgruppe angeben, wenn nur Benutzerbefehle erstellt werden sollen, denen eine bestimmte Befehlsgruppe zugeordnet ist.

*ALL
Es werden alle Befehlsgruppen ausgewählt.
*STD
Es werden nur Befehle mit der Befehlsgruppe *STD ausgewählt.
Name
Eine frei wählbare Befehlsgruppe angeben.

Beispiele für CRTUSRCMD

Beispiel 1: Neuerstellung aller Benutzerbefehle

Mit folgender Anweisung werden alle Benutzerbefehle neu erstellt.

 CRTUSRCMD

Beispiel 2: Erstellung eines Benutzerbefehles

Mit folgender Anweisung wird der Benutzerbefehl WM mit der Befehlsgruppe QPGMR neu erstellt.

 CRTUSRCMD FROMCMD(QSYS/WRKMBRPDM) TOCMD(SYSTEM/WM)
           CMDGRP(QPGMR)

Fehlernachrichten

Unbekannt
Kategorien Befehlsverwaltung