en-USde-DEnl-NLes-ES

Video-Aufzeichnung SpoolMaster Live Demo "Data Merger" am 18.02.2021

24. Februar 2021

Mit dem Data Merger muss man die Texte und Grafiken mittels Spool-Dateien oder Formularen nicht mehr nachbauen – es ist viel einfacher, effizienter und weniger fehleranfällig, die Dokumente auf dem PC fertig vorzubereiten und nur noch mit den variablen Daten zu ergänzen.


Im Webinar „Data Merger“ am Donnerstag, den 18.02.2021 wurde live präsentiert und mit den Teilnehmern diskutiert. Anbei finden Sie eine Zusammenfassung mit Fragen inkl. Antworten und einige Screenshots.

 

 

Hier zur Erinnerung eine kurze Zusammenfassung:

 

Der Data Merger verbindet Daten aus der IBMi mit PC Dokumenten. Er umfasst drei Befehle, die in unterschiedlichen Szenarien eingesetzt werden können. Unterstützte Datenströme sind docx, pdf sowie textbasierte Datenströme wie txt, rtf oder dif.

 

Will man eine komplette Datenbankdatei verarbeiten, und dabei aus jedem Datensatz ein Dokument erstellen, verwendet man MRGDBPCD. Dabei können Datenbankfelder auch als Teile des Dokumentnamens verwendet werden:

 

 

Um die Datenverknüpfung zu definieren, müssen lediglich die Feldnamen aus der Datebankdatei in die Dokumente eingefügt werden:

 

 

Der Befehl MRGDTAPCD funktioniert ähnlich, nur dass die sich die Daten nicht in einer Datei befinden müssen, sondern direkt beim Befehl angegeben werden. Bei einem Aufruf des Befehls wird auch nur genau ein Dokument erstellt. Die Namen der Platzhalter sind bei diesem Befehl beliebig, in unserem Beispiel haben wir allerdings gleich die Nomenklatur des MRGDBPCD-Befehls verwendet:


 

Der MRGSPFLPCD-Befehl wiederum unterstützt alle Sonderwerte, die auch von Befehlen wie PRTSPFLPDF oder EMAILSPLF bekannt sind, unter anderem *SPLTXTnn, *DBnn, *SPLFAnn und *PGMnn. Er kann über die Ablaufsteuerung konfiguriert werden, und wird so automatisch ausgeführt, wenn Spool-Dateien erstellt werden – hier das Beispiel konfiguriert über den Navigator:

 

 

Und hier die Antworten auf zwei Fragen:

Q: Können im docx-Format auch Tabellen geschrieben werden?

A: Im Moment steht diese Funktionalität nur im XLSX-Writer zur Verfügung – wir untersuchen die Möglichkeiten diesbezüglich aber gerne.

Q: Wie ist die Vorgangsweise, wenn einem eben erstellten PDF-Dokument noch weitere Seiten aus anderen Dokumenten hinzugefügt werden sollen?

A: Dafür gibt es unseren PDF-Merger. Dieser kann sowohl Dokumente, die mittels PRTSPLFPDF aus einer Spool-Datei erzeugt wurden, als auch Dokumente aus dem Data Merger, mit bestehenden PDF-Dokumenten verbinden, entweder direkt mittels Parameter beim PRTSPLFPDF oder mit dem Befehl MRGPDF.