en-USde-DEnl-NLes-ES

Spools für die Logistik

08. April 2004
Von der AS/400 iSeries auf den Etikettendrucker

Der Output-Spezialist ROHA bietet Etikettendruck direkt aus der AS/400 iSeries: Die Software SpoolMaster konvertiert Spools jetzt auch in Datenströme für Zebra- und Meto-Drucker, so dass der Anwender seine Labels in variierender Größe und Stückzahl unmittelbar auf diesen schnellen und robusten Spezialdruckern ausgeben kann.

Überall dort, wo heutzutage Etiketten in verschiedenen Größen - insbesondere kleine Etiketten - und in unterschiedlicher Anzahl ausgedruckt werden müssen, führt kein Weg an speziellen Labeldruckern vorbei. Die Unternehmen setzen diese Etikettenprinter wie Zebra- oder Meto-Drucker zum Beispiel beim Wareneingang für Lagerbeschriftungen, am Ende des Fertigungsprozesses zur Deklaration oder beim Warenausgang zum Etikettieren für den Versand ein.

Anwender der Output-Software SpoolMaster, die bis jetzt von der Spoolkonvertierung für PCL-Standarddrucker in allen anderen Bereichen profitierten, können Output-Management nun ganzheitlich betreiben und Spools auch im Bereich Logistik z.B. für Packstraßen sofort und unkompliziert umwandeln, aufbereiten und ausdrucken.

SpoolMaster nimmt iSeries Spools als Input und konvertiert sie in den ZPL2-Datenstrom für Zebradrucker. Dabei stehen dem Anwender vielfältige Ausgabemöglichkeiten offen: Drucken von Spooldateien ohne und mit True Type Fonts oder mit den Zebra-Standardschriftarten, das Drucken von Grafiken und Logos, das Drucken von Barcodes wie z.B. den Code128 und Code39, EAN8 und EAN13, 2OF5 Standard und 2OF5 Interleaved. Auch die Funktionalitäten der SpoolMaster Dynamic Forms Language DFL werden für Zebra-Drucker umgesetzt, so dass variable Suchtexte, Positionen und Bedingungen verarbeitet werden können. Der Anwender kann die gewünschte Druckerauflösung in dpi angeben. SpoolMaster ermöglicht außerdem das Schneiden von Labels.

Auch für den Meto-Labeldrucker konvertiert SpoolMaster die Spools, und zwar in den Datenstrom SP40PDL, so dass der Anwender verschiedene Schriftarten und Barcodes auf dem Meto-Drucker ausgeben kann. Die Meto-Funktionalität von SpoolMaster wird unter anderem auf der Midrange Messe vom 13. - 14. Mai 2004 in Karlsruhe auf Stand D03 live vorgeführt.