Writer - Modul

Writer PCL Writer

Praktisch alle Laserdrucker sprechen PCL. PCL bedeutet „Printer Control Language“ und wurde bereits 1980 von Hewlett-Packard entwickelt.

 

PCL unterstützt alle Funktionen die ein modernes Ausgabegerät benötigt, um zeitgemäße Dokumente erstellen zu können:

  • Interne und downloadbare Schriftarten
  • Grafiken
  • Schattierungen
  • Farben
  • Papierformate
  • Ladensteuerung   
  • etc. etc.

Um völlig unabhängig von Hersteller, Druckertyp und Generation zu sein, verwendet SpoolMaster die Version PCL 5c. Diese erschien 1992 und ist – unter dem neuen Namen „PCL 6 Standard“ – auch auf neuen Geräten uneingeschränkt verfügbar. So lange dies der Fall ist, wird der „PCL Writer“ wohl auch das am meisten verwendete SpoolMaster Modul bleiben.