en-USde-DEnl-NLes-ES

Modernisierung und Fortschritt sind Tradition bei ROHA

23. Juli 2017

Zitat Wolfgang M. Roser, Inhaber ROHA
<< Nur wer das Feedback seiner Kunden ehrlich wertschätzt und seine Augen und Ohren für die Bedürfnisse seiner Kunden offen hält, kann sich langfristig am schnelllebigen IT-Sektor behaupten.>> Wolfgang M. Roser, Inhaber & Geschäftsführer ROHA Software Support GmbH

Im Jahr 2017 feiert ROHA sein 20-jähriges Firmenjubiläum: 20 Jahre Output-Management. Diese Jahre beruhen unter anderem auf dem permanenten Erfahrungsaustausch mit Kunden und Partnern, der Kundennähe und nicht zuletzt auch, dass die gesammelten Erkenntnisse laufend in die SpoolMaster Softwareentwicklung einfließen. 20 Jahre sind Grund genug, um in Erinnerungen zu schwelgen:

"Wir haben vor zwanzig Jahren von einer kleinen Firma, die kurz vor dem Konkurs stand, die Software SpoolMaster erworben und komplett modernisiert. Seither forcieren wir die Weiterentwicklung und den Vertrieb der leistungsstarken Output-Management-Lösung. Aus den anfangs 25 Installationen wurden mit den Jahren mehr als 700", so Wolfgang M. Roser, ROHA Gründer & Geschäftsführer.
Neben dem Hauptsitz in Wien gibt es eine Tochtergesellschaft in Bad Honnef bei Bonn. Das Wiener Softwarehaus kooperiert mit über 52 Vertriebspartnern, damit Kundennähe und erstklassiger Support gewährleistet sind.

Die Größe eines Unternehmens spielt für den SpoolMaster Einsatz keine Rolle. Was zählt, ist der Umfang der Druckausgaben. So hat der kleinste ROHA Kunde einen einzigen Drucker, der größte dagegen steuert nicht weniger als 3000 Drucker an. Neben beachtlichen Einsparpotenzialen und einem maßgeschneidertem Funktionsumfang bietet ROHA seinen Kunden zusätzlich eine hohe Serviceorientierung, sowie die langjährige Erfahrung im Umgang mit der immer größer werdenden Output-Flut. Abgesehen von Kundenanforderungen oder technischen Veränderungen ergeben sich auch durch den Gesetzgeber immer wieder neue Herausforderungen, deshalb sind im Laufe der Jahre unzählige SpoolMaster Module entstanden. Die Weiterentwicklung hört praktisch nie auf.

"Die stetige Auseinandersetzung mit dem Thema Output-Management, sowie der permanente Erfahrungsaustausch mit Kunden und Partnern sind Tradition bei uns. Die gesammelten Erkenntnisse fließen laufend unsere SpoolMaster Softwareentwicklung ein", erklärt ROHA Entwicklungsleiter Herbert Pfeifer.

Im Laufe des letzten Jahres wurden mehrere neue SpoolMaster Module veröffentlicht, wie zum Beispiel der ESC/POS Writer für Kassenbondrucker: SpoolMaster unterstützt auf ESC/POS Druckern neben der Ausgabe der Texte auch die Erzeugung rechtlich konformer QR-Codes (Dieses Modul wurde anlässlich der neuen Registrierkassenverordnung, die seit 01.04.2017 in Österreich gilt, entwickelt und ergänzt sich prima mit dem RKS-Modul - Registrierkassen Signatur für Kassenlösungen auf AS/400 Basis - von unserem Partner WMR, Wolfgang M. Roser Software-Support GmbH).

Der SpoolMaster kann 30 Tage lang völlig unverbindlich und kostenlos getestet werden. Sie können den SpoolMaster live erleben:

  • laden Sie sich die Testversion herunter auf www.spoolmaster.info oder
  • schreiben Sie an info@roha.at oder
  • rufen Sie kurz an +43 1 419 67 00 oder 
  • besuchen ROHA auf der POW3R in München am 13. und 14. November 2017.

(Auszug aus NEWSolutions Nr. 3-2017, Seite 18+19 / Text: Manuela K. Fischer)